Karten online
Unsere Stuecke

Von dem Fischer und seiner Frau

Klassiches Märchen als Umwelttheater von Günter Geisler

Auch als Video zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=LcUDOGQOxCE

Die beiden haben eine kleine Bruchbude am Meer, er ist zufrieden damit, sie alles andere als das. Als der Fischer dann den Wunderfisch fängt, der alle Wünsche erfüllt, schickt die Frau den Mann sofort wieder ans Meer. Er nämlich hat keine Wünsche, sie dagegen endlos viele. Ein richtiges Haus soll her - und so geht das dann los: Ein Palast soll es dann sein, dann will sie König werden, Kaiser, Papst und sogar Gott. Und bei jedem Mal, wo der Fischer zum Fisch geht, hat das einstmals klare und blaue Meer sich wieder zum Schlechteren verändert: es wird grünlich-gräulich, schwarz, es brodelt, stinkt und schließlich tobt es. Der Fisch erfüllt jeden Wunsch - selbst den letzten. Und er erklärt in aller Kürze, wie die Wünsche der Menschen und der Niedergang der Umwelt miteinander zu tun haben...

Ein bekanntes und beliebtes Märchen mit einem gewichtigen Inhalt, in dem die Zusammenwirkung menschlicher Kommunikation und der globalen Entwicklung mit Erscheinungen wie Klimawandel, Artenschwund, Rohstoffverknappung auf den Punkt gebracht und für Kinder ab 6 Jahren geeignet ist. Humorvoll, spannungsgeladen und voller Überraschungen. Und weil es ein Märchen ist, geht diese Geschichte gut aus und bietet eine Lösungsmöglichkeit an.

ca 45 min, 3 Spieler
Geringer Technikaufwand

NEU: "...die Ilsebill, die Ilsebill..." als Solo-Theater zum Mitspielen für Kinder

Dieses wunderbare Stück gibt es auch als 1-Personen-Version zum Mitspielen. Vom ersten Moment an werden die Kinder in das Geschehen mit einbezogen, erhalten Rollen, sind gleichermaßen Mitwirkende und Zuschauer. Das gewichtige Umwelt-Thema kommt dabei unbedingt auch zur Sprache. Dazu gibt es live gespielte Musik. Praktisch überall drinnen und draußen aufführbar.