Karten online
Unsere Stuecke

Väterchen Frost

V_frost

Was muß das für eine kalte Welt sein, die sich die Menschen da geschaffen haben! Selbst in der Weihnachtszeit sind sie zueinander hartherzig und rücksichtslos. So wird ein Mädchen, weil es die Stiefmutter nicht mehr haben will, in den winterlichen Wald gebracht und dort alleine gelassen. Doch trotz aller Kälte und Not ist das Mädchen hilfsbereit und liebevoll. Der Herr dieser eisigen Winterwelt, Väterchen Frost, ist so gerührt, daß er nun dieses Mädchen reich beschenkt. Wieder zu Hause will nun auch die boshafte Stiefschwester beschenkt werden und geht freiwillig in den Winter hinaus. Doch Väterchen Frost, der stärker ist als alle menschlichen Schwächen, ist auch diesmal gerecht und so geht die Geschichte ganz anders aus...

Ein warmherziges Märchen aus einer kalten Welt ist ursprünglich ein russisches Volksmärchen und wird hier sehr zeitgemäß erzählt und gespielt. Da sind wieder Demut und Hochmut, Güte und Gier, Freundlichkeit und Berechnung die Themen, um die sich diese Geschichte dreht. Berührende Anmut und praller Humor halten sich die Waage und machen dieses Stück zu einem herrlichen vorweihnachtlichen Theatererlebnis.

Mit Mila Korkin, Agnieszka Kleemann, Torsten Kleemann und Günter Geisler

Dauer ca. 50 min, geeignet für Kinder ab 5 Jahren

 

Nur auf Anfrage in der neuen Saison

im Vormittagsprogramm für Schulen und Kindergärten !